Erfolgreiches 1. Training nach 9 Wochen Tischtennis Pause – positives Feedback der Mitglieder

Veröffentlicht von

Zum ersten Training nach 9 Wochen Corona Tischtennispuas kam es am vergangenen 3.6.20 in der Godesberger Andreasschule. Insgesamt hatten sich im Vorfeld 8 Mitglieder der Risikogruppe und der Risikogruppenangehörigen zum Training eingefunden. Gespielt wurde an diesem Abend in 2 Gruppen.

Die erste Gruppe startete um19 Uhr und spielte bis 20:15 Uhr. Nachdem die Mitglieder einzeln, mit Abstand und Maske, die Halle betraten wurden zunächst die Hände desinfiziert. Die anwesenden Mitglieder wurde notiert und über die Teilnahmebedigungen unterrichtet, bzw. kurz über den aktuellen Gesundheitszustand befragt.

Dann übernahm der Übungsleiter den Aufbau der Platten und der Absperrungen um den nötigen Sicherabstand zwischen den Trainings sicherzustellen – ebenso wurde die speziellen Trainigsplatten und Netze unter Einsatz von Handschuhen aufgebaut. Nachdem die Boxen bezogen waren konnten die Mitglieder mit den eigenes mitgebrachten Bällen und auf ihrer Hälfte während des Traings bleibend die ersten Matches wagen!

Ein tolles Gefühl zurück zu sein – so auch die einstimmige Meinung aller Mitglieder an diesem Abend. Natürlich sind die Corona Maßnamen die der Verein als Auflage umzusetzen hatte hoch – dennoch aber wurde sie von allen Mitgliedern konsequent und beherzt umgesetzt. Wichtig ist festzuhalten das neben dem Training auch das sichere Gefühl geschützt zu sein, einen großen Platz an diesem Trainingsabend hatten.

Nach der ersten Trainingseinheit desinfizierte der Übungsleiter die Platten mit Flächenreiniger, ebenso die genutzten Bälle – dabei kamen erneut die nun bekannten Einweghandschuhe zum Einsatz. Eine gute Vorgabe also für die 2. Gruppe die nun
nachdem die 1. Gruppe durch den HInterausgang die Halle verließ übernahm.

Pünktlich um 20:30 Uhr startete die zweite Gruppe und hatte ebenfalls wenig Mühe die Vorgaben einzuhalten um einen sicheren und trotzdem spannenden Trainingsabend durchzuführen. Beim Spiel selbst wurde zwar auf Doppel verzichtet aber in einem guten Einzeltraining kann so man sicher auch einiges erlernen und üben.
Das Training endetet dann um 21:45 UHr – genug Zeit also für den Übungsleiter von Gruppe 2 die Platten final zu desinfizeiren, die Netze und Bälle zu reinigen und die Banden abzubauen.

Schluss war dann wie geplant um 22 Uhr – ein erstes Training – sicher anders
wie je zuvor – aber es war wieder Tischtennis – etwas was uns sehr lange
gefehlt hat, von dem wir so nicht gedacht hätten es in 2020 überhaupt
nochmal durchführen zu dürfen! Besonders erefreulich auch das positive
Feedback der Mitglieder – alle Rückmeldungen waren durchwegs gut. So kann
und wird das Training also fortgeführt werden können.

Das nächste Training findet für alle Risikolosen unter 50 am Montag den 8.6.20 ab 19 Uhr statt. Auch das Jugendtraining startet wieder am 8.6.20 . hier schon ab 17 Uhr.